Herzlich Willkommen!

zum Diskussionsforum >>

ANTI Moskito - natürlicher Schutz

  


Natürlicher Schutz vor „lästigen Beißerchen“

Sonne, Wasser, gute Laune, laue Sommernächte… und kleine fiese Beißerchen
 

Kaum wird es warm zieht es uns raus – in den Garten, ins Schwimmbad, an den See, zum Grillen, oder einfach nur draußen sitzen und die lauen Sommerabende genießen. Doch da lauern sie auch schon! Kleine, fiese Blutsauger - bekannt als Stechmücke, Gelse, Staunze (Schnacke) oder einfach auch Moskito genannt.

Die Insekten sind vor allem in der Nacht oder in der Dämmerung aktiv. Durch ausgeatmetes Kohlendioxid und Gerüche angelockt finden die fiesen Beißerchen Ihre Opfer – also uns – als Ihre Blutwirte. Bei der Wirtsfindung folgen die Stechmücken der Duftfahne ihres Wirtes bis zu ihrer Quelle.


Was viele nicht wissen: Die Stiche kommen nur von den weiblichen Mücken.
Die Weibchen müssen nach der Befruchtung durch die Männchen eine Blutmahlzeit zu sich nehmen, da sie fremdes Protein benötigen, um Eier zu bilden. Die Aufnahme von Blut ist somit unverzichtbar für die Fortpflanzung der meisten Stechmücken.
Die Mückenweibchen dringen mit ihren Stechborsten, in unsere Haut ein.
Kurze Zeit nach dem Stich tritt eine gewöhnlich auf die Einstichstelle begrenzte allergische Reaktion ein. Diese ist zumeist verbunden mit einem mehr oder minder starken Juckreiz. Beides wird von den Proteinen ausgelöst, welche die Stechmücke in die Saugstelle einspritzt, um das Gerinnen des Blutes zu verhindern.



8 Artikel

pro Seite

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge

8 Artikel

pro Seite

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge
Anna Ginko | Fichtenweg 23 | 4850 Timelkam | Tel.: +43 676 7305911 | Fax: +43 7672 97674 | E-Mai: office@bewusster-weg.at